Stamp Duty Land Tax-Stempelsteuer

Leitfaden zur Stamp duty Land Tax (Grunderwerbsteuer) in Großbritannien

Inhaltsverzeichnis

Was ist eine Stamp Duty Land Tax?

Die Stamp Duty Land Tax (SDLT) ist eine staatliche Steuer, die erhoben wird, wenn Sie eine Immobilie in England oder Nordirland kaufen. Sie wird oft von Ihrem Conveyancer beim Kauf Ihrer Immobilie überwiesen und muss innerhalb von 14 Tagen an die HMRC (Her Majesty’s Revenue and Customs, also dem britischen Finanzamt) gezahlt werden.

Ein Conveyancer bezeichnet in Großbritannien einen Anwalt, der auf das Ankaufen und Verkaufen von Immobilien spezialisiert ist und sich um die rechtlichen Angelegenheiten bei der Kaufabwicklung kümmert.

Die Stamp Duty Land Tax wird irrtümlicherweise häufig mit dem Begriff der Stempelsteuer übersetzt. Die Stempelsteuer bezeichnet eine Form der Erhebung einer Steuer durch Stempelaufdruck oder Klebemarken, während die Stamp Duty Land Tax mit der Grunderwerbssteuer zu vergleichen ist.

Die Stamp Duty Land Tax, auch bekannt als SDLT oder einfach nur Stamp Duty, wurde ursprünglich im Jahr 2003 eingeführt und 2014 und 2015 überarbeitet. In diesem Leitfaden wird die Stamp Duty im Allgemeinen und ihre aktuellsten Neuerungen erläutert. Da die britischen Steuergesetze für Immobilienkäufer kompliziert sind, berät LondonProfi Sie bei allen Steuerangelegenheiten bezüglich Ihrer Immobilie oder Ihrem Kaufvorhaben.

Wann Sie die SDLT zahlen müssen

Sie müssen die Stamp Duty Land Tax (SDLT) zahlen, wenn Sie in England und Nordirland eine Immobilie oder ein Grundstück über einem bestimmten Preis kaufen. Für Selbstbauer ist die Stamp Duty auf das Grundstück, nicht aber auf die Baukosten zu zahlen. Die SDLT gilt für die meisten Verkäufe und Übertragungen von Grundstücken oder Immobilien.

Wie viel zahlen Sie für die Stamp Duty Land Tax?

Die Höhe der Stamp Duty Land Tax, die Sie zahlen, hängt von der Art der Immobilie ab, die Sie erworben haben. Der zweite Faktor ist die Nutzung der Immobilie: Handelt es sich um eine Wohnimmobilie oder eine Nicht-Wohnimmobilie mit gemischter Nutzung?

Für die SDLT gelten unterschiedliche Steuersätze. Diese hängen vom Preis der Immobilie ab. Es gibt unterschiedliche Sätze, wenn Sie ein zweites Haus oder eine zweite Immobilie zur Vermietung kaufen und in den meisten Fällen sind First Time Buyer (Erstkäufer) von der Zahlung befreit.

Die Höhe der SDLT reicht von 0 % (First Time Buyer) bis 12 % des Immobilienkaufpreises bei einem Kaufpreis von über 500.000 £. Das Zahlungsmodell für die SDLT ist in Stufen aufgebaut. Sie zahlen den Prozentsatz, der bereits für die Preisspanne Ihres Kaufwertes festgelegt wurde.

Unsere Experten von LondonProfi berechnen für Sie den genauen Betrag der zu zahlenden SDLT.

Grundlegende Stamp Duty-Sätze und Schwellenwerte

Wenn Sie keine anderen Immobilien in Großbritannien oder im Ausland besitzen, beträgt die Höhe der SDLT, die Sie an HMRC zahlen:

– 0% bis zu £125.000

– 2% zwischen £125.001 und £250.000

– 5% zwischen £250.001 und £925.0000

– 10% zwischen £925.001 und £1.500.000

– 12% auf alles über £1,500,001

Erhobene SDLT für Wohnimmobilien und Nicht-Wohnimmobilien in England und Nordirland

Die Stamp Duty ist auf den Steuersatz für den Teil des Immobilienpreises zu zahlen, der in die jeweilige Steuerklasse fällt. Ab dem 7. Juli 2020 betragen die SDLT-Sätze für Verkäufe und Übertragungen von Wohneigentum und die meisten Leasehold-Grundstücke:

Wohngebäude (wert in £)AnteilNicht-Wohngebäude (wert in £)Anteil
0 – 125.000*0%0 – 150.0000%
125.001 – 250.0002%150.001 – 250.0002%
250.001 – 925.0005%Über 250.0005%
920.001 – 1.500.00010%
Über 1.500.00112%

* Dies schließt Miteigentumsobjekte ein, wenn der Anteil unter £500.000 liegt

Die Steuersätze für Wohngebäude können um 3 % erhöht werden, wenn weitere Wohngebäude erworben werden.

Stamp Duty Land Tax für First Time Buyers

Erstkäufer (First Time Buyers) die eine Immobilie bis zu einem Kaufpreis von £300.000 kaufen, werden von der Stamp Duty Land Tax befreit und müssen keine Zahlung an die HMRC leisten. Als Erstkäufer zahlt man nur auf den restlichen Betrag, der den Freibetrag überschreitet. Neben dem Erstkauf gibt es weitere Kriterien, die Sie von der SDLT befreien können.

Sie qualifizieren sich für die Befreiung von der Stamp Duty Land Tax, wenn:
  • Sie ein First Time Buyer sind
  • Sie eine Immobilie kaufen, in der Sie selbst wohnen werden
  • Ihre Immobilie weniger als £300.000 wert ist (für die keine SDLT anfällt)
  • Ihre Immobilie unter einem Wert von £500.000 liegt (Sie zahlen nur die STDL auf den Betrag über £300.000)
  • Ihre Immobilie nicht in Schottland oder Wales liegt
Sie sind First Time Buyer, wenn:
  • Sie noch nie eine Immobilie besessen haben (dies gilt auch für Erbschaften)
  • Sie keine Immobilie im Ausland besessen haben
  • Wenn es sich um einen gemeinsamen Kauf handelt, müssen beide Partner First Time Buyer sein
  • Sie können Gewerbeimmobilien besitzen

Kann man die Stempelsteuer vermeiden?

Nach den neuesten Daten des Office for National Statistics liegt der Durchschnittspreis eines Hauses in England bei £226.000, was bedeutet, dass die meisten Menschen in den meisten Fällen die Stempelsteuer nicht vermeiden können.

Stamp Duty für gemischt genutzte Immobilien

Immobilien, die als gemischt genutzte Immobilien anerkannt werden, qualifizieren sich für einen niedrigeren SDTL Satz als Wohnimmobilien. Eine gemischt genutzte Immobilie weist Elemente einer Wohn- als auch einer Nicht-Wohnimmobilie auf, zum Beispiel wenn sie zusätzlich über Gewerberäume verfügt.

Für eine gemischt genutzte Immobilie zahlen Sie:

Wert der Immobilie in £Anteil
150.000 bis 250.0001%
250.001 bis 500.0003%
über 500.0014%

Nicht-Wohnimmobilien umfassen:

  • Landwirtschaftliche Flächen
  • Gewerbliches Eigentum – z. B. ein Geschäft
  • Grundstücke oder Immobilien, die nicht zu Wohnzwecken genutzt werden
  • Wälder
  • Mehr als 6 Wohnimmobilien, die in einer einzigen Transaktion gekauft werden

Wie ist die Stamp Duty Land Tax zu zahlen?

Um die Stamp Duty Land Tax zu begleichen reichen Sie Ihre Steuererklärung ein und zahlen den fälligen Betrag am Tag der Completion (Eigentumsübertragung). Die Zahlung erfolgt entweder, indem der Betrag zu den Gebühren addiert wird, oder indem die Zahlung im Voraus geleistet wird. Letzteres ist die übliche Variante in Großbritannien. Die Stamp Duty Land Tax muss innerhalb von 14 Tagen nach Completion gezahlt werden, um eine Geldbuße für Versäumung zu umgehen.

Unabhängig davon, ob für eine Immobilie Steuern zu zahlen sind, sind Sie verpflichtet, eine Erklärung an die HMRC abzugeben.

Es ist nicht möglich, eine Änderung des Eigentums an einem Grundstück ohne die Bescheinigung zu registrieren, die von HMRC nach der Annahme einer Steuererklärung bereitgestellt wird.

Ausnahmen

Es gibt bestimmte Situationen, in denen Sie für SDLT-Erleichterungen und -Befreiungen in Frage kommen können. Um diese in Anspruch zu nehmen ist eine SDLT-Erklärung erforderlich, auch dann, wenn keine Steuer zu zahlen ist.

Sie müssen keine SDLT zahlen, wenn:

  • die Immobilie in einem Testament vererbt wird
  • die Immobilie aufgrund einer Scheidung oder Trennung übertragen wird
  • die gekaufte Immobilie über der Preisgrenze von £125.000 liegt und der Verkäufer zustimmt, ein niedrigeres Angebot zu akzeptieren
  • die Immobilie verschenkt oder übertragen wird, ohne dass Geld oder eine andere Zahlung den Besitzer wechselt
  • die Immobilie eine Ferienunterkunft ist
  • die Immobilie ein Hausboot ist, da nur Landfläche steuerpflichtig ist (ausgenommen Ihr Hausboot verfügt über einen großen Garten)

Stamp Duty für Buy-to-Let

Buy-to-Let-Stamp-Duty-Regeln bedeuten, dass Sie einen Stamp-Duty-Zuschlag zahlen, wenn Sie eine zusätzliche Immobilie kaufen. Dies gilt auch für Buy-to-Let-Vermieter und diejenigen, die Zweitwohnungen und Ferienhäuser kaufen.

  • Sie müssen die höheren Sätze nicht zahlen, wenn Sie einen Wohnwagen, ein Wohnmobil oder ein Hausboot kaufen.
  • Wenn der Gesamtwert der Immobilie unter £40.000 liegt, müssen Sie keine SDLT zahlen.

Es ist wichtig zu beachten, dass Sie die zusätzliche SDLT auch zahlen müssen, wenn Sie ein neues Haus kaufen, bevor Sie Ihre erste Immobilie verkauft haben. Sie können diese dann zurückfordern, wenn Sie die Immobilie verkaufen. Wenn Sie Ihr erstes Haus nicht innerhalb von 18 Monaten nach dem Kauf der neuen Immobilie verkaufen können, sind Sie nicht berechtigt, den SDLT-Zuschlag zurückzufordern.

Stamp Duty bei Wohnsitzwechsel

Auch wenn Sie eine andere Immobilie besitzen oder daran beteiligt sind, müssen Sie, wenn Sie Ihren Hauptwohnsitz direkt ersetzen, nicht den höheren Satz der Stempelsteuer zahlen.

Wenn Sie Ihren neuen Hauptwohnsitz kaufen, bevor Sie Ihren alten Hauptwohnsitz verkauft haben, müssen Sie den höheren Satz zahlen, aber Sie können die Differenz möglicherweise zurückfordern.

Unter diesen Umständen können Sie, solange Sie die Verträge zum Verkauf Ihres früheren Hauptwohnsitzes innerhalb von 3 Jahren austauschen, eine Rückerstattung der zusätzlich gezahlten 3% Stempelsteuer von der HMRC verlangen.

Stamp Duty Land Tax Holiday

Ab dem 7. Juli 2020 hat der britische Finanzminister eine Befreiung von der SDLT für alle Immobilien bis zu einem Wert von 500.000 £ in England und Nordirland bis zum Ende des 30. Juni 2021 angekündigt. Danach gilt die Befreiung für Immobilien bis zu einem Wert von £250.000 bis Ende September 2021.

Für Zweitwohnungen oder “Buy to Let”-Immobilien wird es eine Ermäßigung geben, bei der nur 3% Stamp Duty bis zu den ersten £500.000/£250.000 zu zahlen sind. Über diesen Betrag hinaus gilt der übliche Prozentsatz.

Sonderregelung für England und Nordirland

Vom 8. Juli 2020 bis zum 30. Juni 2021 gilt in England und Nordirland eine SDLT-Befreiung auf die ersten £500.000 des Kaufpreises, wenn Sie Ihre erste Immobilie kaufen oder umziehen möchten.

Wenn Sie mehr als eine Immobilie besitzen, wird die zusätzliche SDLT von 3 % weiterhin erhoben.

Wenn Sie eine Immobilie für mehr als £500.000 oder eine weitere Immobilie kaufen, zahlen Sie deutlich weniger SDLT während dieser vorrübergehenden Sonderregelung.

Stamp Duty für Nicht-Briten

Bei der Stamp Duty Land Tax werden häufige Änderungen und Sonderregeln beschlossen, besonders für ausländische, also nicht-britische Immobilienkäufer. Dies kann den Immobilienhandel kompliziert gestalten und zu vermeidbaren Kosten führen.

Die obigen Zahlen gelten für die Einwohner Großbritanniens (UK residents). Für die Käufer der Immobilien aus dem Ausland (non-UK residents) sind die Steuersätze unterschiedlich. Bitte wenden Sie sich an uns, wenn Sie aus dem Ausland Immobilie in Großbritannien kaufen und Hilfe bei der Berechnung der Stamp Duty benötigen. Unsere Experten von LondonProfi sind Ihr kompetenter Partner beim Erwerb von Immobilien in Großbritannien.

Weitere Artikel